Trailer ARTE Concert / droits expirés
Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés
Wacken

Wacken: J.B.O.

1989 beim Erlanger Newcomerfestival startete die rasante Erfolgsgeschichte der vier Hedonisten. Ein am Biertresen gegründetes, kurzfristiges Spaßprojekt sollte es sein. Die Abkürzung J.B.O. stand für James Blast Orchester, bis 1996 die Plattenfirma von James Last wegen akuter Verwechslungsgefahr klagte. So wurde kurzerhand der Name geändert in seine heutige, gebräuchliche Form James zensiert!chester. Diese einzig wahren Verteidiger des Blödsinns ermöglichen die Koexistenz von Humor und Heavy-Metal und Party, Spaß und Blödsinn der Superlative ist stets garantiert! Außerdem eines ihrer fulminanten Live-Konzerte spielen sie auf dem Wacken Open Air 2014!

 


Nach dem Livestream zeigen wir hier die Aufzeichnung des Konzerts.

 

 

Interview: J.B.O. x Wacken 2014

Hannes Holzmann, Veit Kutzer, Ralph Bach und Wolfram Kellner von J.B.O. erzählen warum sie immer Rosa-Schwarz tragen, von Unfällen auf der Bühne und was Bierbankhumor und Arte gemeinsam haben.

 

Interview: Nina Fingskes 
Kamera: Martin Ullrich, Uwe Kielhorn, Dirk Ferber 
Schnitt: Manuel Skroblin