Thee Oh Sees à La Route du Rock
Thee Oh Sees beim Festival La Route du Rock Live bei der Route du Rock: Thee Oh Sees mit ihrem charismatischen Bandleader John Dwyer. Thee Oh Sees beim Festival La Route du Rock
Route du Rock Été

Thee Oh Sees beim Festival La Route du Rock

Live bei der Route du Rock: Thee Oh Sees mit ihrem charismatischen Bandleader John Dwyer.

John Dwyer gilt als eine der wichtigsten Figuren in der kalifornischen Garage-Rock-Szene. Mit seiner Band Thee Oh Sees gab er bei der Route du Rock ein intensives und explosives Konzert. Dwyers unverwechselbare Stimme zu krachenden Schlagzeugen und wilden E-Gitarren machen die Formation zu einem der mitreißendsten Live-Acts des kalifornischen Psychedelic-Garage-Rocks.

Die Formation um den Gitarristen und Multiinstrumentalisten John Dwyer – für den Thee Oh Sees zunächst ein Soloprojekt war – ist außerordentlich  produktiv. Seit über zehn Jahren erfinden sich Thee Oh Sees immer wieder neu. Diese Wandlungsfähigkeit schlägt sich auch im Bandnamen nieder: Zuerst nannten sie sich OCS, dann Oh Sees, Ohsees, The Oh Sees, The Ohsees, Thee Oh See's und Thee Ohsees.

Thee Oh Sees lassen ihren Fans keine Gelegenheit, sich zu langweilen. Mit ihrem mittlerweile neunzehnten Album „Orc“, das bei Castle Face erschien, kommt die Band zur Route du Rock –diesmal übrigens unter dem neuen alten Namen „Oh Sees“.

Konzertaufzeichnung vom 18. August 2017 beim Festival Route du Rock im französischen Saint Malo.

Foto © Rémy Grandroques

  • Produktion : Sombrero & Co