ARTE Concert in Ultra-HD

Einzigartiges Fernseherlebnis : ARTE in Ultra-HD

Photo du corsaire

ARTE BRINGT SEINE ZUSCHAUER AM 3. UND 10. SEPTEMBER ERNEUT IN DEN GENUSS DES ULTRA-HD-FERNSEHERLEBNISSES

Im April 2016 hatte ARTE mit der Produktion und Live-Übertragung des Balletts „Le Corsaire“ aus der Wiener Staatsoper erstmals das Ultra-HD-Format getestet. Pünktlich zur IFA 2016 in Berlin bringt der Europäische Kulturkanal Nutzer eines ULTRA-HD-Fernsehers am Samstag, den 3. und am Samstag, den 10. September noch einmal in den eindrucksvollen Bildgenuss. Über die UHD-Testkanäle von Astra, Hot Bird und Eutelsat strahlt ARTE an beiden Tagen jeweils von 11.15 Uhr bis 19.00 Uhr ein Ballett und vier Konzerte unterschiedlicher Musikrichtungen aus. Besucher der IFA können sich von den ultra-hochaufgelösten Konzertaufnahmen zudem am Samstag, den 3. September am ARTE Stand (Halle 2.2) begeistern lassen.

 

 


Den Auftakt des UHD-Fernseh-Events macht um 11.15 Uhr die Aufzeichnung von Manuel Legris Ballett „Le Corsaire“ aus der Wiener Staatsoper. Um 13.20 Uhr erwartet die Zuschauer ein Konzert der britischen Band „The Libertines“ aus dem Pariser Olympia, gefolgt von einer Musikperformance des französischen DJs Rone. Ab 16.20 Uhr kommen Fans der irischen Folkband „Villagers“ beim Festival „La Route du Rock Hiver“ auf ihre Kosten; und schließlich können sich Klassikliebhaber ab 17.40 Uhr auf den jungen französischen Cellisten Edgar Moreau freuen, der u. a. Werke von Camille Saint-Saëns interpretiert.


Für Deutschland erfolgt die Ausstrahlung unverschlüsselt über den Demokanal „UHD1 by Astra/HD+“ auf ASTRA. In Frankreich übernehmen die Demokanäle „Hot Bird 4k1“ auf HOT BIRD und „Fransat Ultra HD“ auf EUTELSAT 5W die Verbreitung. Voraussetzung für den Empfang dieser Kanäle ist ein Ultra-HD-Fernseher mit Satellitentuner und integriertem HEVC-Decoder. Die Zuschauer, die bisher keinen der Demokanäle in ihrer Senderliste haben, können diese manuell anhand folgender Parameter finden:


ASTRA (19,2° Ost) Frequenz: 10994 MHz (Horizontal) Symbolrate: 22000 DVB-S2, 8PSK, FEC 5/6
HOT BIRD (13° Ost) Frequenz: 10727 MHz (Horizontal) Symbolrate: 30000 DVB-S2, 8PSK, FEC 3/4.
EUTELSAT 5 West A Frequenz: 11634 MHz (Horizontal) Symbolrate: 29 950 DVB-S2 8PSK, FEC 3/4


Die Programme im Überblick:


11.15 Uhr: „Le Corsaire“ von Manuel Legris an der Wiener Staatsoper
Ballett, Fernsehregie: François Roussillon
ARTE France/François Roussillon et Associés, Frankreich 2016, 124 Min.
Musik: Adolphe Adam
Orchester der Wiener Staatsoper
Musikalische Leitung: Valery Ovsianikov
Choreografie: Manuel Legris, nach Marius Petipa

13.20 Uhr: The Libertines im Pariser Olympia
Konzert, Fernsehregie: Thierry Villeneuve
ARTE France, Sombrero and Co, Frankreich 2016, 78 Min.


14.45 Uhr: Rone live im Olympia
Konzert, Regie: Samuel Petit
ARTE France, Sombrero and Co, Frankreich 2015, 92 Min.


16.20 Uhr: Villagers beim Festival Route du Rock d’Hiver
Konzert, Regie: Samuel Petit
ARTE France, Sombrero and Co, Frankreich 2016, 73 Min.


17.40 Uhr: Edgar Moreau interpretiert Saint-Saëns
Konzert, Fernsehregie: Jean-Pierre Loisil
ARTE France, Les films Jack Febus, Frankreich 2015, 80 Min.
Komponisten: Camille Saint-Saens, Thierry Escaich, Maurice Ravel
Musikalische Leitung: Kazuki Yamada
Orchester: Orchestre National du Capitol de Toulouse
Solist: Edgar Moreau