ARTE Concert Festival

ARTE Concert Festival reloaded

ACF

Getreu dem Motto „Never change a winning team“ veranstaltet ARTE Concert vom 6. bis 8. April in der Pariser Gaîté lyrique zum zweiten Mal sein ARTE Concert Festival.

Sein erstes eigenes Festival hatte ARTE Concert im April 2016 in Partnerschaft mit La Gaîté lyrique und La Blogothèque organisiert. Drei Tage lang gab es Konzerte, Filmvorführungen und Workshops, ganz real vor Ort und – wie könnte es anders sein - auch im Internet. Angesichts des großen Erfolgs blieb uns eigentlich keine andere Wahl, als auch in diesem Jahr wieder ein langes Festival-Wochenende auf die Beine zu stellen. Hier das Programm des ARTE Concert Festival 2017 – vom 6. bis 8. April, und wie gehabt in der Gaîté lyrique!

Vorausschickend sei gesagt, dass unser Erfolgscocktail auch dieses Mal wieder aus Rock, Klavier und Elektro besteht. Gleich am Donnerstagabend könnt Ihr euch zu den Rockgitarren der kalifornischen Band Grandaddy (erstmals in Paris!) verrenken, die spanische Rockband Mourn entdecken und Jamie Lee, dem Leadsänger der britischen Gruppe Money, zujubeln. Am Freitag spielt das Klavier die Hauptrolle: Jarvis Cocker (Frontmann von Pulp und Britpop-Ikone) und Chilly Gonzales (ebenso genial wie unberechenbar) präsentieren ein Preview ihres Gemeinschaftsprojekts Room 29, das Musik, Theater und Tanz vermischt. Ebenfalls auf der Bühne an diesem Abend: der amerikanische Pianist Peter Broderick und seine Landsmännin Sarah McCoy. Am Samstag ist dann Elektro angesagt. Nach dem Auftakt mit Radio Nova bringen die amerikanische Band Factory Floor, der Brite Clark und die Israelis von Noga Erez das Publikum in Saturday-Night-Stimmung. Die französische DJane Miss Kittin beendet mit dem für sie typischen Mix den Abend und damit auch das Festival.

Wie schon im letzten Jahr werden an den Nachmittagen vor den drei Konzerten Musikdokumentationen ausgestrahlt und Begegnungen und Workshops mit den teilnehmenden Musikern organisiert. Nach diesen ebenso unterhaltsamen wie erhellenden Veranstaltungen programmiert die Rockzeitschrift „Les Inrockuptibles“ im „Inrock Lab“ jeden Tag einen Künstler ihrer Wahl. Genau die richtige Einstimmung auf unsere Konzerte!

Dann bis April!

ARTE Concert Festival, in Zusammenarbeit mit 20 minutes, Time Out, Les Inrockuptibles, Radio Nova.

Bild © Appelle-moi papa