Soirée de Poche : Hamilton Leithauser
Soirée de Poche : Hamilton Leithauser Eine Zusammenarbeit, deren Ergebnisse ein echter Ohrenschmaus sind.   Soirée de Poche : Hamilton Leithauser

Soirée de Poche : Hamilton Leithauser

In einer vertraulichen und intimen Atmosphäre einer „Soirée de Poche“ in Paris, stellt Hamilton Leithauser, früherer Bandleader von The Walkmen, sein neuestes Soloprojekt vor: I Had a Dream That You Were Mine.

1996 begann Leithauser seine Karriere mit der Gruppe The Recoys. Gemeinsam mit Peter Bauer, einem ehemaligen Mitglied dieser Band, gründete er später The Walkmen. Sowohl seine Stimme als auch seine Ausstrahlung trugen zu einer raschen Beliebtheit der Gruppe bei. 2008 erschien ihr Meisterwerk You & Me. Als kurze Zeit später die Gruppe eine Pause einlegte, nutzte Hamilton die Gelegenheit, um eine Solokarriere zu starten. Er begann, mit Rostam Batmanglij, einem Multiinstrumentalisten der Band Vampire Weekend, zusammenzuarbeiten. Obwohl Rostam nur bei zwei Stücken des Albums Black Hours beteiligt war, wurde den beiden Musikern schnell bewusst, dass das Zusammenspiel ihrer Talente großes Erfolgspotenzial birgt. Es entstand das Projekt Hamilton Leithauser + ROSTAM. 2016 produzierten sie gemeinsam I Had a Dream That You Were Mine.

Eine Zusammenarbeit, deren Ergebnisse ein echter Ohrenschmaus sind.  

Foto © Lauren Dukoff

  • Produzent/-in : La Blogothèque
  • Regie : Benoit Toulemonde
Mehr Videos: