Trailer ARTE Concert

Trailer ARTE Concert

Mittwoch, 9. Juli um 15:30 Uhr

Rossini: Die Italienerin in Algier

Gioachino Rossinis erfinderisches Werk „Die Italienerin in Algier“ zeugt von der Orientbegeisterung, die im frühen 19. Jahrhundert in Europa herrschte und bereits in Molières „Der Bürger als Edelmann“, Voltaires „Zadig“ und Mozarts „Entführung aus dem Serail“ künstlerischen Ausdruck gefunden hatte.

 

„Die Italienerin in Algier“ ist sicher die unkonventionellste und übermütigste aller Opern, die Rossini im Laufe seines langen Lebens komponierte – der Dichter Stendhal bezeichnete sie sogar als vollendetes Beispiel für das Genre der Opera buffa.

 

Bruno Campanella ist einer der besten Dirigenten auf dem Gebiet der italienischen Klassik und kennt Rossinis Werke wie kaum ein anderer. Zu seiner Starbesetzung für „Die Italienerin in Algier“ gehören die stimmgewaltige Enkelejda Shkosa und Carlo Lepore, der bereits in mehreren Rossini-Rollen zu sehen war.

 

Der weltberühmte Opernregisseur Emilio Sagi präsentiert eine lebhafte und erfrischende Inszenierung mit kunstgerechter Komik und originellen Kostümen, die Elemente aus der arabischen Welt mit dem stilvollen „Look“ des italienischen Kinos der Fünfzigerjahre verbinden.