Melingo au festival Worldstock
Melingo beim Festival WorldStock Daniel Melingo galt früher als größter Undergroundstar von Buenos Aires und Sprachrohr der Unterdrückten. Melingo beim Festival WorldStock
Festival WorldStock

Melingo beim WorldStock-Festival

Daniel Melingo galt früher als größter Undergroundstar von Buenos Aires und Sprachrohr der Unterdrückten. In seinem kontrastreichen Tango mit langen Instrumentalpartien und rauem Gesang entfaltet der Argentinier eine verlebte, zugleich aber heitere, freche und melancholische Welt. Wenn Melingo das Wort ergreift, wird er zum Geschichtenerzähler. Und Geschichten hat er viele auf Lager! Sein Leben war geprägt von Militärdiktatur, Exil, Rebellentum, Rockmusik und den Kulturbewegungen im postfrankistischen Spanien.

Seit 2004 erscheinen seine Werke bei Mañana, dem Label von Eduardo Makaroff (Gotan Project). Dieses Jahr eröffnet der inzwischen weltberühmte Musiker sein imaginäres Kabarett mit „Anda“, einem neuen Album, das im Théâtre des Bouffes du Nord genau richtig ist.  

Foto © Véronique Fel

  • Produzent/-in : Artibella