Kid Francescoli au festival 36h St Eustache 2015
Kid Francescoli beim Festival 36h St Eustache 2015 Kid Francescoli entführt uns in sein traumhaftes Pop-Universum und bringt die Seelen in der großen Kirche Saint-Eustache zum Tanzen. Kid Francescoli  beim Festival 36h St Eustache 2015
Festival 36h Saint Eustache

Kid Francescoli beim Festival 36h St Eustache

Peace, Love and Electro.

Es ist 1 Uhr morgens. Kid Francescoli entführt uns in sein traumhaftes Pop-Universum und bringt die Seelen, die in der großen Kirche zusammengekommen sind, zum Tanzen. Kräftige Beats mit einem himmlischen Electro-Überzug bilden den Rahmen eines orchestralen Folktronica, in dem sich ein sehr vertrauter männlich-weiblicher Dialog abspielt: Julias grazile Anmut und Mathieus Charisma, unter dem hohen Gewölbe der Kirche Saint-Eustache. Nachdem die beiden Pop-Pilger das Publikum mit den Klängen von Herzschlägen in „Blow Up“ überwältigen, covern sie schließlich mit „Sister Winter“ ein Weihnachts-Schlummerlied des spirituellen Sufjan Stevens. Die Stimmen zweier Engel mit einem Herz. Magie. 

Sweet Night, Holy Night.

Foto © Romain Gaudin

  • Produzent/-in : Le Phar
  • Regie : Aelred Nils, Hugo Jouxtel
  • Ton : François Clos