Trailer ARTE Concert / droits expirés
Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés
Jerusalem International Chamber Music Festival

Menahem Pressler und Baiba Skride spielen Dvorák und Mendelssohn

Der Abschlusstag des Jerusalem Chamber Music Festival, wird mit Menahem Pressler einer der bekanntesten Kammermusiker unserer Zeit auf der Bühne des YMCA zu erleben sein. Viele Jahrzehnte als Pianist des Beaux Arts Trio unterwegs, begann Pressler erst vor wenigen Jahren mit fast 90 Jahren eine späte aber sehr erfolgreiche Karriere als Konzertpianist. Gemeinsam mit Baiba Skride, Benny Peled (Violine), Krzysztof Chorzelski (Bratsche) und dem Preisträger des ARD-Wettbewerbs 2010, Julian Steckel (Cello) wird Pressler das Klavierquintett von Antonín Dvořák spielen. 

Das Streichoktett von Felix Mendelssohn Bartholdy, welches er mit nur 16 Jahren schrieb, bildet wie jedes Jahr des Abschluss des Festivals. In diesem Jahr wird es aufgeführt von Baiba Skride, Itamar Zorman, David Strongin, Benny Peled (Violine), Adrien La Marca, Madeleine Carruzzo (Bratsche), Julian Steckel und Tim Park (Cello).

 

Foto: Baiba Skirde © Marco Borggreve