Jenny Hval à la Villette Sonique
Jenny Hval beim Villette Sonique Jenny Hval, die selbsternannte Königin des skandinavischen Avantgarde-Pops, kommt geradewegs aus Norwegen in die Pariser Villette. Jenny Hval beim Villette Sonique
Villette Sonique

Jenny Hval @ Villette Sonique

Jenny Hval, die selbsternannte Königin des skandinavischen Avantgarde-Pops, kommt geradewegs aus Norwegen in die Pariser Villette.

Bei ihrem Halt auf dem Festival Villette Sonique nimmt sie die Zuschauer mit träumerischem Elektropop und engagierten Texten mit auf eine futuristische Reise.

Jenny Hval präsentiert ihr jüngstes Album Blood Bitch beim Festival Villette Sonique. Das Opus changiert zwischen träumerischem Elektropop und futuristischem Folk; die Songs handeln von vielfältigen Themen, die von Vampiren über weibliche Sexualität bis hin zu Kapitalismus- und Gesellschaftskritik reichen. Um ihre eindringlichen und engagierten Texte besser herüberzubringen, erzeugt die Künstlerin eine fast spirituell anmutende Atmosphäre: Elektronische Klangteppiche und sanfte Melodien ergeben einen emotionsgeladenen Sound, wie ihn nur die Skandinavier beherrschen.

Foto © Rémy Grandroques​

  • Produzent/-in : Milgram