Trailer ARTE Concert / droits expirés
Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés

Iggy Pop "Post Pop Depression" - Live at the Royal Albert Hall

Im Mai 2016 eröffenete Punkrock-Legende Iggy Pop seine "Post Pop Depression"-Tour in der Royal Albert Hall. Zum ersten Mal bekam London Iggy live zu Gesicht und wird ihn auch so schnell nicht mehr vergessen. Denn auch im Alter von 69 Jahren hat der Musiker nichts von seiner Energie verloren und überzeugt sein Publikum auf ganzer Linie. Bei seinen messerscharfen Performances von „The Passenger” und „China Girl” tobt Iggy über die Bühne, ist dabei authentisch und intim, und macht seinem Namen als Entertainer alle Ehre. Begleitet wurde der "Godfahter of Punk" dabei von Josh Homme, dem Gitarristen und Sänger der Queens of the Stone Age, sowie Matt Helders, Schlagzeuger der  Arctic Monkeys. Eine Supergroup, die keine Wünsche mehr offenlässt.

Gespielt wurden seine größten Hits aus den von David Bowie produzierten Alben "The Idiot" und "Lust for Life", sowie aus seinem jüngsten Langspieler "Post Pop Depression".

Setlist: Lust For Life // American Valhalla // Sixteen // Some Weird Sin // Funtime // Sunday // German Days // Mass Production // Nightclubbing // Gardenia // The Passenger // China Girl // Break In To Your Heart // Fall In Love With Me // Repo Man

Punk Rock & Stoner Lovers, hier ein kleiner Appetizer zur Überbrückung der Wartezeit...

>> Dieses Konzert wird am Freitag, dem 27. Januar um 23:15 Uhr ausgestrahlt. 

>> Iggy Pop präsentiert seine Sicht auf die Popkultur von heute und der vergangenen Tage, hier.