Trailer ARTE Concert / droits expirés
Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés
Théâtre de la Monnaie

"Foxie! Das schlaue Füchslein" von Janáček am Théâtre de la Monnaie

Die hübsche Foxie ist von Erwachsenen umgeben, die sie einengen und ihr nicht immer wohlgesonnen sind. Doch sie weiß, was sie will, und liebt die Freiheit. Im Kreis der Jugendlichen ist sie nicht die einzige, die ihre Grenzen austesten will. Sie lernt die düsteren Seiten des Lebens kennen und hat mehrere traumatische Erlebnisse, bevor ihr endlich die wahren Liebe begegnet. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer, denn sie wird von der verirrten Kugel eines Außenseiters tödlich getroffen. Das Leben geht ohne sie weiter, und die Geschichte wiederholt sich...

Zu seiner zwischen Märchen und Realität angesiedelten Oper Das schlaue Füchslein ließ sich Leoš Janáček von einer Fortsetzungsgeschichte über Freud und Leid des kleinen Füchsleins Bystruschka inspirieren. Der belgische Künstler und Bühnenregisseur Christophe Coppens verleiht der Erzählung eine düstere Note und stellte sie in den Gesamtzusammenhang des Erwachsenwerdens: In einer Gemeinschaft, die ihre eigenen, naturnahen Riten pflegt, geraten nach neuen Erfahrungen suchende Jugendliche in Konflikt mit der Erwachsenenwelt. Der junge französisch-italienische Dirigent Antonello Manacorda, eine der Entdeckungen der vergangenen Spielzeit am Brüsseler Théâtre de la Monnaie, interpretiert Janáčeks sehr lyrische Partitur frisch und energiegeladen. Anderthalb Stunden pures Glück!

 

Musikalische Leitung: Antonello Manacorda
Regie und Kostüme: Christophe Coppens
Bühnenbild: Christophe Coppens & I.S.M. Architecten
Licht: Peter Van Praet
Dramaturgie: Reinder Pols
Bewegungstraining: Denni Sayers
Chorleitung: Martino Faggiani & Benoît Giaux

Symphonieorchester und Chöre von La Monnaie & MM Academy

 

Fotos : B Uhlig

Entdecken Sie die schönsten Opern Europas kostenlos, live und als Video on Demand auf The Opera Platform : Der Website für die Förderung und den Genuss der Oper. Ein gemeinsames Projekt der Europäischen Kommission, des Netzwerks Opera Europa und ARTE.

Mit :
  • Andrew Schroeder - Der Förster
  • Sara Fulgoni - Die Försterin
  • John Graham-Hall - Der Schulleiter
  • Alexander Vassiliev - Der Pfarrer
  • Vincent Le Texier - Harašta, der Landstreicher
  • Yves Saelens - Der Gastwirt
  • Mireille Capelle - Die Gastwirtin
  • Lenneke Ruiten - Die Füchsin
  • Eleonore Marguerre - Der Fuchs
  • Komponist/-in : Leoš Janáček
  • Libretto : Leoš Janáček