Les Petites Perles : Elixir de Hongrie (Brahms "Danse hongroise”)
Kleine Perlen: „Elixir de Hongrie“ (Brahms "Danse hongroise”) Alfane Roys farbenfrohe Neuinterpretation von Brahms berühmtem „Ungarischen Tanz Nr.5“ bereit. Kleine Perlen: „Elixir de Hongrie“ (Brahms
Die „Schmuckstücke“ von ARTE Concert

Die „Schmuckstücke“: „Elixir de Hongrie“, filmische Umsetzung von Brahms „Ungarischem Tanz“

Dieser „Kleine Schatz“ hält Alphane Roy farbenfrohe Neuinterpretation von Brahms berühmtem „Ungarischen Tanz Nr.5“ bereit. Die junge Absolventin der französischen Hochschule für angewandte Kunst (Ecole Nationale des Arts Décoratifs) verwandelt Brahms‘ Stück in ein feierliches und lebendiges Werk, mit dem sich die klassische Musik neu entdecken lässt.

„Elixir de Hongrie“ besitzt etwas Magisches – der Kurzfilm ist durch seine Farbkomposition, die auf dem Bildschirm zum Leben erwacht, ein wahres Heilmittel gegen Trübsinn.

  • Autor : Gérard Pangon
  • Produzent/-in : Schuch Productions
  • Regie : Alfane Roy

Bonus (1)

Les Petites Perles : Interview Alphane Roy (Elixir de Hongrie)
Kleine Perlen: Interview Alphane Roy (Elixir de Hongrie)
Les Petites Perles : Interview Alphane Roy (Elixir de Hongrie)
Kleine Perlen: Interview Alphane Roy (Elixir de Hongrie) Alphane Roy über ihre farbenfrohe Neuinterpretation von Brahms berühmtem „Ungarischen Tanz Nr.5“. Kleine Perlen: Interview Alphane Roy (Elixir de Hongrie)