Trailer ARTE Concert / droits expirés
Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés Trailer ARTE Concert / droits expirés
Musik des hohen Nordens

Das FRSO interpretiert Klami, Mendelssohn und Wagner unter der Leitung von Hannu Lintu

Uuno Klami (1900 – 1961) ist einer der wichtigsten finnischen Komponisten nach Sibelius. Sein Werk steht unter dem Einfluss der französischen und russischen Musik des 20. Jahrhunderts. 

Das Oratorium „Psalmus“ entstand Mitte der 30er-Jahre und trägt romantische Züge. Helena Juntunen und Tommi Hakala übernehmen in dieser Aufführung die Solopartien. Hannu Lintu dirigiert das Finnish Radio Symphony Orchestra und den Helsinki Music Centre Choir.

Im ersten Teil des Konzertes nimmt sich das FRSO unter der Leitung von Hannu Lintu zwei Klassiker des deutschen Repertoires vor: Richard Wagners Vorspiel zu Parsifal und, pünktlich zum Jubiläum der Reformation, die 5. Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, die sogenannte „Reformations-Sinfonie“. 

 

Auf dem Programm: 

Richard Wagner: Parsifal-Vorspiel

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 5 "Reformation"

Uuno Klami: Psalmus

 

Foto © Paul Boström

  • Dirigent/-in : Hannu Lintu
  • Chorleitung : Tapani Länsiö
  • Chor : Helsinki Music Centre Choir
  • Komponist/-in : Richard Wagner, Felix Mendelssohn, Uuno Klami
  • Orchester : Finnish Radio Symphony Orchestra
  • Solo : Helena Juntunen, Tommi Hakala
Mehr Videos: