Das internationale Groß-Ereignis aktueller improvisierter Musik

moers festival 2014

Arte Concert überträgt von Freitag, 06. Juni bis Sonntag, 08. Juni alle Konzerte live im Netz.

moers festival 2014

Das moers festival stand und steht für Risikobereitschaft und dem Mut zu Neuem und ist damit Garant für musikalische Entdeckungen jenseits des Mainstream. Improvisierte Musik in all ihrer Vielseitigkeit, Eckigkeit, Schönheit, Schrägheit, Aktualität.

Das diesjährige Programm zeigt,wie lohnend der Blick auf die Entwicklung der aktuellen Musik Jahr für Jahr ist. Im Zentrum stehen die aktuellen Arbeiten von Musikern aus der ganzen Welt, die Schwerpunkte in diesem Jahr bilden Europa, die USA und Brasilien.

 

Das Programm im Überblick:

 

Freitag 06. Juni

Um 19.00 Uhr: Sebastian Gramss´ BASSMASSE
Um 20.30 Uhr: Marc Ribot "Protest Songs"
Um 21.45 Uhr: Han Bennink & Oscar Jan Hoogland
Um 
23.00 Uhr: Ricky-Tick Big Band


Samstag, 07. Juni

Um 15.00 Uhr: Paal Nilssen-Love "Large Unit"
Um
 16.30 Uhr: Joey Baron & Robyn Schulkowski
Um 
17.45 Uhr: Jean Louis
Um 
20.00 Uhr: Orchestre National de Jazz Olivier Benoît 
Um 
21.30 Uhr: Sjur Miljeteig Group
Um 
22.45 Uhr: The Sun Ra Arkestra


Sonntag, 
08. Juni

Um 15.00 Uhr: Julia Hülsmann with theo Bleckmann & Hayden Chisholm
Um 
16.30 Uhr: Marcus Schmickler & Jaki Liebezeit
Um 
17.45 Uhr: Ideal Bread
Um 19
.30 Uhr: The Gravity Band mit Fred Frith
Um 20
.45 Uhr: Arto Lindsay & Paal Nilssen-Love
Um 22.00 Uhr:
Letieres Leiter & Ochestra Rumpilezz
 

 

Backstage

moers festival Plakate

moers festival 2014 – Ein Rückblick auf 43 Festivaljahre

Der Anfang war im Freien – und nicht selten im Regen. Als das erste „Internationale New Jazz Festival“ an Pfingsten 1972 im Schlosshof von Moers stattfand, dachte natürlich noch niemand daran, dass es sich in wenigen Jahren zu einem der wichtigsten...