Bloum au festival 36h Saint Eustache 2014
Bloum beim Festival 36h Saint Eustache 2014 Die vor 9 Jahren gegründete Gruppe Bloum, stellt sich auf dem 36-Stunden-Festival der Herausforderung, mit dem Hall in der Kirche von Saint Eustache zu spielen. Bloum beim Festival 36h Saint Eustache 2014
Festival 36h Saint Eustache

Bloum auf dem Festival 36h St Eustache

Es ist fünf Uhr morgens und die ersten Sonnenstrahlen dringen durch die bunten Fenster, um gemeinsam mit den Nachtwandlern diese einzigartige Nacht würdig zu beenden. Die vor 9 Jahren gegründete Gruppe Bloum, deren Mitglieder sich als DJ, Musiker, Videasten und vor allem geistige Erben von Nicolas Jaar und Burial verstehen, stellt sich auf dem 36-Stunden-Festival der Herausforderung, mit dem Hall in der Kirche von Saint Eustache zu spielen. Sie präsentieren eine Mischung aus akustischem und elektronischem Sound, in der Downbeat und Synthetic auf Saxophon, Klarinette, Gitarre und in jedem Sinne bezaubernde Stimmen treffen.

Liturgy Revisited: Bloum hat sich Thomas Tallis‘ Oh Lord In Thee Is All My Trust ausgesucht. Das polyphone geistliche Werk aus dem 16. Jahrhundert ist ein echter Aufschrei gen Himmel, in dem sich an diesem Abend Vergangenheit und Klänge von morgen vereinen: „Oh Lord In Thee (You) Is All My Trust. Give ear unto my woeful cries. To thee (You) I cry,  to wash away my sinful crime. Pour on me the gifts of grace. Amen.“
 

Photo © 36h St Eustache