Awa Ly au festival Au Fil des Voix
Awa-Ly beim Festival Au Fil des Voix 2017  Die Musik von Awa Ly passt in keine Schublade. Awa-Ly beim Festival Au Fil des Voix 2017
Au Fil des Voix

Awa Ly beim Festival Au Fil des Voix

Genau wie in ihrem persönlichen Werdegang setzt sich Awa Ly auch mit ihrem Musikprojekt über Grenzen und Rahmen hinweg. Die in Paris geborene Tochter senegalesischer Eltern studierte in den USA und lebt seit 17 Jahren in Italien – und ebenso bunt wie die Vita der Sängerin sind auch ihre musikalischen Einflüsse. Awa Ly vermischt Blues und Soul, afrikanische Musik und afro-kubanische Orchestern zu einer musikalischen Entdeckungsreise zwischen Jazz, Pop, Folk und World, die sie mit ihrer warmen, runden und sanften begleitet. Die Musik von Awa Ly passt in keine Schublade.

Für ihr letztes Album, Five and a Feather, lud die Künstlerin eine Vielzahl von Musikerkollegen ein: vom senegalesischen Sänger Faada Freddy über Kora-Meister Ballaké Sissoko bis hin zu Guo Gan, dem großen Virtuosen des Erhu (chinesische Laute). Diese hochkarätigen Gäste tragen nicht unwesentlich zur Originalität der sinnlich-zauberhaften Ballade Five and a Feather bei.

Foto © Bernard Benant