Léonie Pernet à Arte Mix o Trabendo 2015
Léonie Pernet bei ARTE Mix o Trabendo 2015 Die Musikszene der Champagner-Metropole Reims ist immer für eine Überraschung gut. Léonie Pernet bei ARTE Mix o Trabendo 2015
Arte Mix ø Trabendo

[Archiv] Léonie Pernet bei ARTE Mix ø Trabendo

Die Musikszene der Champagner-Metropole Reims ist immer für eine Überraschung gut. Nach Yuksek, Woodkid und The Bewitched Hands lässt nun auch Léonie Pernet musikalisch die Korken knallen.

Schon für Yuksek durfte die gelernte Perkussionistin ordentlich auf die Pauke hauen. 2014 brachte sie ihre eigene EP „The Two of Us“ heraus, die sich durch einen hybriden Sound zwischen Progressive Rock, Synth-Pop und Elektro ohne den geringsten Hauch eines Refrains auszeichnet. Genau dank dieses Klangprofils kam sie Anfang 2015 zu der Ehre, die Filmmusik für „Young Tiger“ komponieren zu dürfen.

Alles in allem also ein erfolgreiches Jahr, das sie nun bei ARTE Mix Ô Trabendo gemeinsam mit Housse de Racket, Agoria und Odezenne ausklingen lässt.

Foto © Philippe Levy

Bonus (1)

Le Pitch : Arte Mix ø Trabendo
Schöne kleine Welt: Arte Mix ø Trabendo
Le Pitch : Arte Mix ø Trabendo
Schöne kleine Welt: Arte Mix ø Trabendo Am 17. Dezember steigt im Pariser Trabendo die Arte Mix-Nacht. Schöne kleine Welt: Arte Mix ø Trabendo