Housse de Racket à Arte Mix o Trabendo 2015
Housse de Racket bei ARTE Mix o Trabendo 2015 „Oh Yeah, je changerai“ (Ich werde mich ändern), hatten Housse de Racket in ihrem ersten Hit „Oh Yeah“ aus dem Album Forty Love 2008 angekündigt, und die Jungs haben ihr Versprechen gehalten. Housse de Racket bei ARTE Mix o Trabendo 2015
Arte Mix ø Trabendo

[Archiv] Housse de Racket bei ARTE Mix ø Trabendo

„Oh Yeah, je changerai“ (Ich werde mich ändern), hatten Housse de Racket in ihrem ersten Hit „Oh Yeah“ aus dem Album Forty Love 2008 angekündigt, und die Jungs haben ihr Versprechen gehalten.

Seit die beiden Pariser Musiker wie eine Bombe in die französische Musiklandschaft eingeschlagen sind, hat sich in Sachen Karriere eine ganze Menge getan. Auf das fulminante Debüt folgte das eher Indie-orientierte Album Alésia, das von Sound-Magier Philippe Zdar (Cassius) produziert wurde – der auch schon Phoenix zum Erfolg verholfen hat – und bei dem französisch-japanischen Label Kitsuné erschienen ist. In diesem Jahr ist nun ihr drittes Werk herausgekommen: The Tourist. Angefangen mit den beiden sowohl klanglich als auch videotechnisch top-produzierten Singles „The Tourist“ und „Encore“ präsentiert das Duo auf seinem neuen Album eine unerwartete musikalische Bandbreite, mal psychedelisch, mal poppig. Mit „The Tourist“ beweisen Housse de Racket einmal mehr, dass sie ihr Publikum genau an der richtigen Stelle zu packen verstehen.

Die Band nutzt die Gelegenheit, bei ARTE Mix Ô Trabendo mehr über ihren musikalischen Werdegang zu erzählen, hält sich dabei allerdings hinsichtlich ihrer weiteren musikalischen Entwicklung alle Türen offen.

Foto © Philippe Levy

Bonus (1)

Le Pitch : Arte Mix ø Trabendo
Schöne kleine Welt: Arte Mix ø Trabendo
Le Pitch : Arte Mix ø Trabendo
Schöne kleine Welt: Arte Mix ø Trabendo Am 17. Dezember steigt im Pariser Trabendo die Arte Mix-Nacht. Schöne kleine Welt: Arte Mix ø Trabendo