Bloc Party - Heroes (David Bowie cover)
Bloc Party - Heroes (David Bowie cover) Bloc Party - Heroes (David Bowie cover) Bloc Party - Heroes (David Bowie cover)
[PIAS] NITES

[Archiv] Bloc Party @ [PIAS] NITES - Heroes

Bloc Party wurde 2003 von Kele Okereke und Russell Lissack gegründet, die einander auf dem Glastonbury Festival begegnet waren. Aus dem Duo wurde schnell ein Quartett und ein regelrechtes Versuchslabor, in dem man mit allerlei musikalischen Mischungen experimentierte. Von Silent Alarm (2005) bis zu HYMNS (2016) erfand sich Bloc Party immer wieder neu, was teilweise sogar die eigenen Fans verwirrte. Solange Spaß und Inspiration dabei sind, ist bei den ungestümen Engländern eben alles erlaubt!

Und der Erfolg gab ihnen Recht: Mit Hits wie „Banquet“ und „Helicopter“ schafften es Bloc Party in den 2000ern regelmäßig in die Charts. Das elektronischere und spirituellere „HYMNS“ markiert nun eine Stilwende, die auch mit der veränderten Besetzung zu tun hat, nachdem Matt Tong und Gordon Moake ihre Instrumente an Louise Bartle und Justin Harris weitergaben. Bloc Party beschreitet ein neues Zeitalter!  

Foto © Mauro Melis

Bloc Party-Frontmann Kele Okereke steht Rede und Antwort: hier klicken

 

Mit :
  • Kele Okereke - Gesang, Gitarre
  • Russell Lissack - Gitarre
  • Justin Harris - Bassgitarre
  • Louise Bartle - Schlagzeug
  • Produzent/-in : NeutraNeutra, Alexandre Buisson
Mehr Videos: 

Bonus (1)

Bloc Party - Heroes (David Bowie cover)
Bloc Party - Heroes (David Bowie cover)
Bloc Party - Heroes (David Bowie cover)
Bloc Party - Heroes (David Bowie cover) Bloc Party - Heroes (David Bowie cover) Bloc Party - Heroes (David Bowie cover)

Photos (4)