Agnostic Front au Hellfest
Agnostic Front beim Hellfest Agnostic Front, die Giganten des „New-York Hardcore“, waren beim Hellfest. Agnostic Front beim Hellfest
Hellfest

Agnostic Front @ Hellfest

Agnostic Front, die Giganten des „New-York Hardcore“, waren beim Hellfest.

1982 gründete der charismatische Vinnie Stigma in New-York die Agnostic Front. Wenig später  traf er auf den Sänger Roger Miret, und es begann eine lange Zusammenarbeit voller Höhen, Tiefen und ständigen Wechseln in der Besetzung.

Seit ihrem zweiten Album Victim in Pain (1984), das von Kritikern wie Publikum sehr gut aufgenommen wurde und heute ein echter Hardcore-Punk-Klassiker ist, teilen sich Agnostic Front die Bühnen mit Starbands wie Minor Threat, SS-Decontrol und den Kaliforniern von den Dead Kennedys und Black Flag. Nach einem Besetzungswechsel veröffentlichten sie Cause for Alarm, das plötzlich viel stärker nach Metal klang. Und nach vielen weiteren Wendungen, Weg- und Neuzugängen entschlossen sich Agnostic Front schließlich für eine Rückkehr zum Hardcore-Punk.

Als Galionsfigur des „New-York Hardcore“ wissen Agnostic Front, wie man ein Festivalpublikum so richtig auf Touren bringt. Auf dem Hellfest sorgten sie für eine herzliche, typisch amerikanische Stimmung!

Foto © Gwendal Le Flem​​