26. bis 29. Mai 2016

Africa Festival Würzburg

Europas größtes Festival für afrikanische Musik und Kultur

Von Kapstadt bis Kuba

Würzburg wird wieder zum internationalen Zentrum aller Musik mit afrikanischen Wurzeln ! Auf dem Programm stehen ganz große Namen wie Hugh Masekela und Raúl Paz. Aber natürlich bekommen auch die Newcomer hier ihre Chance. Es gibt vier Tage lang viel zu entdecken und zu erleben !

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf Kuba. Zu hören sind so ziemlich alle Facetten traditioneller und moderner Soundvarianten zwischen Rumba, Son und Salsa. 
Den Auftakt der Abendkonzerte machen Künstler aus Südafrika. Die Hot Water Band verspricht eine wahres Feuerwerk aus Musikstilen. Danach kommt eine Jazz-Legende auf die Bühne, deren Namen in einem Atemzug mit Miles Davis und John Coltrane genannt wird. Hugh Masekela – Zeitgenosse und Weggefährten der ganz Großen in der Geschichte Südafrikas: Nelson Mandela und Miriam Makeba. In Würzburg kann man die vielgerühmte Jazz-Performance des 77jährigen live erleben.

Wie in den vergangenen Jahren ist ARTE Concert auch in diesem Jahr wieder in Würzburg und überträgt alle vier Tage live. 


Auf dem Programm:

Am Donnerstag, 26.05.
Um 20 Uhr - Hot Water Band
Um 22 Uhr - Hugh Masekela


Am Freitag, 27.05.
Um 20 Uhr - Lura
Um 22 Uhr - Cuba Vista & Guests


Am Samstag, 28.05.
Um 20 Uhr - Lokua Kanza
Um 22 Uhr - Tiken Jah Fakoly  


Am Sonntag, 29.05.
Um 19.30 Uhr - Cuban Beats all Stars
Um 21.30 Uhr - Raúl Paz

 


Foto © Africa Festival

 

Alle Videos (22)

Bonus (7)

Oum im Interview | Africa Festival 2015
Oum im Interview | Africa Festival 2015
Oum im Interview | Africa Festival 2015
Oum im Interview | Africa Festival 2015 In ihrem Heimatland Marokko hat die Sängerin Oum längst die Herzen ihrer Landsleute erobert und wird wie eine Diva verehrt. Oum im Interview | Africa Festival 2015
Habib Koité im Interview | Africa Festival 2015
Habib Koité im Interview | Africa Festival 2015
Habib Koité im Interview | Africa Festival 2015
Habib Koité im Interview | Africa Festival 2015 Deux ans à peine après un premier passage à l’Africa Festival, le guitariste malien Habib Koite est de retour à Würzburg.  Habib Koité im Interview | Africa Festival 2015
Moh! Kouyate & Special Guest Mariama im Interview | Africa Festival 2015
Moh! Kouyate & Special Guest Mariama im Interview | Africa Festival 2015
Moh! Kouyate & Special Guest Mariama im Interview | Africa Festival 2015
Moh! Kouyate & Special Guest Mariama im Interview | Africa Festival 2015 Der Sänger und virtuose Gitarrist Moh! Kouyate, der aus der Tradition der Griot-Sänger kommt, ist in Guinea geboren.  Moh! Kouyate & Special Guest Mariama im Interview | Africa Festival 2015
Lira im Interview | Africa Festival 2015
Lira im Interview | Africa Festival 2015
Lira im Interview | Africa Festival 2015
Lira im Interview | Africa Festival 2015 Für die einen ist sie die Nachfolgerin von Miriam Makeba, andere verehren sie als die südafrikanische Beyoncé. Lira im Interview | Africa Festival 2015
Namvula im Interview | Africa Festival 2015
Namvula im Interview | Africa Festival 2015
Namvula im Interview | Africa Festival 2015
Namvula im Interview | Africa Festival 2015 Mit ihrem CD-Debut „Shiwezwa" ist der jungen Sängerin, Gitarristin und Komponistin Namvula Rennie im Jahr 2014 etwas Außergewöhnliches gelungen. Namvula im Interview | Africa Festival 2015
Bob Maghrib im Interview | Africa Festival 2015
Bob Maghrib im Interview | Africa Festival 2015
Bob Maghrib im Interview | Africa Festival 2015
Bob Maghrib im Interview | Africa Festival 2015 Die sechsköpfige bunte Truppe aus Marokko gehört zu den Protagonisten einer gerade im Maghreb besonders angesagten Spielart, dem Gnawa Reggae.  Bob Maghrib im Interview | Africa Festival 2015
Mo'Kalamity and the Wizards im Interview | Africa Festival 2015
Mo'Kalamity and the Wizards im Interview | Africa Festival 2015
Mo'Kalamity and the Wizards im Interview | Africa Festival 2015
Mo'Kalamity and the Wizards im Interview | Africa Festival 2015 Mo’Kalamity est née au Cap-Vert. Le premier titre écrit et enregistré par la chanteuse s’appelait… « Africa ».  Mo'Kalamity and the Wizards im Interview | Africa Festival 2015

Photos (5)

Backstage