38ème Festival Mondial du Cirque de Demain
38. Weltfestival des Zirkus von Morgen Das Festival Mondial du Cirque de Demain ist eines der bedeutendsten Ereignisse in der Zirkuswelt. 38. Weltfestival des Zirkus von Morgen

38. Weltfestival des Zirkus von Morgen

Das Festival Mondial du Cirque de Demain ist eines der bedeutendsten Ereignisse in der Zirkuswelt. Seit 1977 ist es jungen, talentierten Nachwuchsartisten möglich, hier ihre Kunst vor, einer anspruchsvollen, internationalen Jury von Zirkusdirektoren vorzuführen. Der außergewöhnliche und zugleich knallharte Wettbewerb hat bereits vielen großen Zirkustalenten als Sprungbrett gedient.

Jongleure, Akrobaten, Clowns – das Festival Mondial du Cirque de Demain bringt Artisten sämtlicher Disziplinen und aus aller Welt zusammen. In der Manege des Pariser Cirque Phénix präsentieren sie, wie sich Zirkuskunst ständig erneuert und Grenzen überwindet. Im Verlauf des Wettbewerbs vollbringen menschliche Körper Unglaubliches und ziehen die Zuschauer in eine spektakuläre, ja magische Welt.

Programm:

AcroArno - Arnaud Caizergues
Luftreifen und Vertikalseil, Frankreich

Akrobatiktruppe Zhejiang
Akrobatikfiguren und Antipodenspiele, China

ChihHan Chao
Diabolo, Taiwan

Zirkus „La Compagnie“
Chinesischer Mast und Schleuderbrett, Frankreich und Schweiz

DanyzoO
Äquilibristik und Tanz, Spanien

Guillaume Karpowicz
Diabolo, Frankreich

Josefina Castro & Daniel Ortiz
Statisches Trapez, Argentinien

LJ Marles
Vertikalseil, Großbritannien

Masha Terentieva
Luftakrobatik, Kanada

Pedro & Anaïs
Duo-Bodenakrobatik, Frankreich und Portugal

Saleh Yazdani
Seiltanz, Deutschland und Iran

Truppe SerBat
Äquilibristik auf Leitern, Kasachstan

Xander & Mélanie
Stehtrapez, Kanada und Neuseeland

Alejandro Escobedo
Jonglage, Chile

Baltic Seamen
Chinesischer Mast, Schweden

Cirko Alebrije - Alba Moncayo & Ivan Niebla
Vertikalseil und Haar-Akrobatik, Mexiko

Compania Havana
Fliegendes Trapez, Kuba

Duo Orknys
Luftakrobatik, Frankreich

Incredible Mallakhamb
Mallakhamb, Indien

Korri Singh Aulakh
Fliegendes Trapez, Großbritannien

Marco Motta
Kontorsion an Vertikalseilen, Brasilien und Spanien

Onni Toivonen
Jonglage, Finnland

Rémi Lasvènes
Jonglage, Frankreich

Akrobatiktruppe Zhejiang
Ikarier und Kopf-Äquilibristik, China

Vladislav Kostuchenko
Jonglage, Weißrussland

 

 

 

Mehr Videos: